3 Königsbronner Jugendringer zur Deutschen Meisterschaft

3zurDeutschenLuka Däffner / Nikolai Blum / Ben Hetze

Manchmal werden Träume war. Für unsere 3 Jugendringer Luka Däffner, Ben Hetze und Nikolai Blum ist dies so geschehen. Sie halten das Ticket zur Deutschen B-Jugend-Meisterschaft in Ihren Händen, das Ihnen am letzten Wochenende beim Lehrgang von den Landestrainern überreicht wurde. Zusammen mit 12 weiteren Jugendringer aus Württemberg werden Sie am 18.-20.03. in Dortmund im griechisch-römischen Stil an den Start gehen und um deutsche Meisterehren kämpfen.

Die Ringer:

Für Luka ist dies schon seine 2. Teilnahme an den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften, er hat sich in diesem Jahr mit einem Riesensprung in seiner Entwicklung und besten Platzierungen bei Bezirks- und Württ.-Meisterschaften empfohlen.

Dass es für Ben und Nikolai schon in Ihrem ersten Jahr in der B-Jugend zur Teilnahme reichen wird ist für die Beiden eine große Überraschung. Über Ihre Leistung gesehen aber eine verdiente Belohnung für Ihre erreichten Platzierungen und Ihre große Einsatz- und Leistungsbereitschaft, die sie in den Trainings und in der Talentfördergruppe an den Tag legen.

Richard Rhein (A-Jugend) unser 4. Nominierter konnte seine Nominierung zur Deutschen A-Jugend-Meisterschaft leider nicht wahrnehmen.

Der Trainer und sein Team:

Gute Förderung und Ausbildung zu herausragenden Leistungen und Platzierungen kann ein Jugendlicher nicht alleine erreichen. Hinter solchen Leistungen stehen bei uns in erster Linie unser Jugendtrainer Sascha Kittelberger und sein Trainer-Team. Über viele Jahre hinweg schon werden hier jugendliche Talente geschmiedet, die sich jetzt über Landesgrenzen hinaus bewähren können.

Wir alle drücken unseren 3 Jugendlichen die Daumen, dass Sie sich an dieser großen Herausforderung, einer Deutschen Meisterschaft, messen können und wünschen Ihnen den größtmöglichen Erfolg für diese Meisterschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.