Mannschaftserfolg bei der KG Fachsenfeld/Dewangen

fachsenfeld-dewangen

Zum nächsten Rundenkampf reiste unsere Jugendcrew nach Dewangen, wo mit der KG Fachsenfeld/Dewangen ein nächster Prüfstein für unsere Jugendmannschaft wartete. Hier wollten sich unsere Jugendringer die nächsten Mannschaftspunkte in dieser Saison abholen.

In den 19 Einzelkämpfen behaupteten sich unser Jungs mit 14 Siegen und dem klaren Ergebnis von 49 : 16 Punkten. Ein weiterer Schritt in Richtung einer der oberen Tabellenplätze.

Für das Königsbronner Jugendteam kämpften:

Aron Honold (28kg), Leo Klement (28kg), Marlon Grüll (32kg), Semi Karagöz (36kg), Noah Honold (36kg/40kg), Jean-Pierre Lumpp (40kg), Mika Widmann (45kg), Niko Gentner (50kg), Ben Hetze (50kg), Nikolai Blum (55kg), Marvin Simonis (63kg), Luka Däffner (76kg)

Vorkampf (Freistil)

Aron Honold – Felix Weingart    Schultersieg nach 21 sek          ( 4:0)

Luka Däffner – Joshua Gentner    Schultersieg nach 12:0           ( 8:0)

Marlon Grüll – Lauritz Mahler  Schultersieg nach 28 sek.            (12:0)

Marvin Simonis – Jan Musial   Schulterniederlage                      (12:4)

Noah Honold                            Kampflos                                     (16:4)

Nikolai Blum – Aaron Lutz   Punktniederlage nach 4:6                (16:5)

Jean-Pierre Lumpp – Luca Seibold Punktniederlage nach 6:18  (16:8)

Ben Hetze – Lorenz Sturm     Schultersieg nach 28 sek.              (20:8)

Mika Widmann – Florian Seibold   Schultersieg nach 4:2            (24:8)

Damit war zur Halbzeit schon der Grundstein für den Sieg gelegt.

Rückrunde (Griechisch)

Leo Klement – Ken Maier   Schultersieg nach 6:0                        (28:8)

Luka Däffner – Joshua Gentner  Schultersieg nach 15:4             (32:8)

Marlon Grüll – Lauritz Mahler   Schultersieg nach 1:13 min.        (36:8)

Marvin Simonis – Jan Musial   Schulterniederlage nach 22 sek. (36:12)

Semi Karagöz – Luca Seibold  Schulterniederlage nach 57 sek. (36:16)

Nikolai Blum – Aaron Lutz    Schultersieg nach 1:18 min.           (40:16)

Noah Honold – Niklas Benkelmann  Schultersieg nach 22 sek.  (44:16)

Ben Hetze – Norik Lutz   Schultersieg nach 18 sek.                    (48:16)

Niko Gentner – Florian Seibold   Punktsieg nach 4:2                  (49:16)

Unsere Jungs um Trainer Sascha Kittelberger konnten einen nie gefährdeten Kampf in aller Ruhe nach Hause bringen. Sascha gab zudem allen 12 Jugendlichen die mitgefahren waren die Möglichkeit Ihr können auf der Matte zu zeigen.

Am Samstag den 19.11. in Unterelchingen warten die “jungen Elche“ auf unser Jugendteam. Hier erwartet uns ein heißer Kampf, bei dem unseren Jungs einiges abgefordert werden wird. Da beide Mannschaften ungefähr gleich stark einzuschätzen sind, wird wahrscheinlich die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.